Home
Unsere Marken
Video-Beratung
Kontaktlinsenanpassung
Werkstatt
Sehhilfen für Sehbehinderte
Rodenstock ImpressionIST®
Rodenstock DNEye®
Unsere Mitarbeiter
Wo sie uns finden
Impressum
Datenschutz
Historie
Kontakt

Historie - 90 Jahre Langenberg


Hermann Langenberg


Ernst Friedrich Langenberg


Jahrtausendhaus


Ladenlokal Neuer Markt 1970


Ladenlokal Neuer Markt 1970


Ladenlokal Neuer Markt


Impressionist


Marc Langenberg
 

Seit 90 Jahren sorgt Optik Langenberg
für Durchblick




Als 1926 Hermann Langenberg sein Uhren-, Schmuck- und Sehhilfengeschäft im neu erbauten Jahrtausendhaus auf der Mittelstraße 2 eröffnete, konnte er nicht ahnen wie sehr sein Name eines Tages das Geschäftsbild der Haaner Innenstadt prägen sollte.

Bereits als 20 Jahre später sein Sohn Ernst Friedrich in die väterlichen Fußstapfen trat, um das Uhrmacherhandwerk sowie das eines Augenoptikers zu erlernen, zeichnete sich das Fortbestehen des elterlichen Geschäftes ab.

Mit großem Eifer arbeitet dort Langenberg junior viele Jahre bis er sich im Jahre 1970 selbstständig machte und „Uhren Langenberg“, mittlerweile in der Friedrichstraße ansässig, verließ um ein Fachgeschäft ausschließlich für Sehhilfen am Neuen Markt zu eröffnen.

Das Produktangebot war groß und reichte von der normalen Brille bis hin zu vergrößernden Sehhilfen und Ferngläsern. Das Langenbergische Markenzeichen, die große, rote Brille über der Eingangstüre



wurde in der Haaner Geschäftswelt schon bald zum Symbol für gute und stilvolle Facharbeit.

Bewusst distanziert sich Geschäftsführer Marc Langenberg, Spross der mittlerweile dritten Familiengeneration, mit seiner Geschäftsstrategie von aggressiven Billiganbietern und setzt stattdessen auf Qualität und langfristige Kundenzufriedenheit. Hier bedient und berät noch der Chef persönlich.

Der wachsenden Zahl der Mitbewerber am Ort zum Trotz, erweiterte schon 1985 Augenoptikermeister Langenberg, im Zuge der augenoptischen Entwicklung, seine Angebotspalette um eine weitere Sparte: eine spezielle Kontaktlinsenabteilung.

Die modernen Geschäftsräume auf zwei Etagen ausgeweitet, verschließt sich der Augenoptikermeister auch den neuesten Entwicklungen der Branche am Markt nicht. Videoanalysen werden in die Kundenberatung genauso eingebunden wie die persönliche Beratung der Servicekräfte.

"Die Kunden schätzen an uns, dass sich unsere Beratung und unsere Produkte immer auf dem aktuellsten Stand der Branche befinden.“ resumiert der Optikermeister. Mit dem Rodenstock ImpressionIST bietet Optik Langenberg jetzt die perfekte High-tech Ergänzung zum Fachwissen und den handwerklichen Fähigkeiten der Mitarbeiter.

Videosysteme zur Brillenanpassung gibt es auf dem Markt zwar schon seit einiger Zeit, aber erst mit der Technik von Brillenhersteller Rodenstock sei es möglich, eine Brille wirklich dreidimensional auszumessen und 1:1 auf die spätere Position vor den Augen ihres Trägers zu optimieren.

„Dass wir weltweit eines der ersten Augenoptikgeschäfte überhaupt sind, die ihren Kunden diesen Service bieten können, unterstreicht zusätzlich unseren hohen Qualitätsanspruch als lokaler handwerklicher Meisterbetrieb." So der Augenoptikermeister und heutige Geschäftsinhaber Marc Langenberg.

Mit einem neuen Beratungs-Terminal bietet Optik Langenberg seinen Kunden ab sofort noch mehr Service bei der Suche nach der perfekten Brille.

Für die nächsten 90 Jahre Fortbestehen, dürfte hiermit der Grundstein gelegt sein!